Lars liest Zorn

Veröffentlicht: Dezember 3, 2020 in Video
Schlagwörter:, , ,

Lars liest „Zorn“ aus den „Mottengedanken“. Ganz schön experimentell und spooky, aber das passt ja auch gut zu diesem Gedicht. Es ist immer wieder aufregend kreative Umsetzungen von anderen wahrzunehmen, der eigene Text bekommt dadurch oft ein ganz neues Gesicht. Spannend!

Kommentare
  1. connyx sagt:

    Da hat er sich echt „nette“ Soundeffekte überlegt.
    Spooky, aber so wie er es umgesetzt hat, echt super passend, spannend!

  2. PPawlo sagt:

    Gruselig! Ich like es, weil es mir besser verständlich machen kann, was da in einem solchen Menschen ablaufen könnte. Und das Like an Dich, dass Du das wieder mal so packend hinbekommst! LG Petra

    • Sybille Lengauer sagt:

      Vielen Dank! Wenn ich das Gedicht einem Publikum vortrage, lese ich es meistens sehr schnell, um geballte Energie zu vermitteln. So ruhig gelesen und mit den Geräuschen untermalt klingt es sofort ganz anders. Wirklich spannend.

  3. Myriade sagt:

    Huuuii, so stelle ich mir eine Lesung von Poe himself vor 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s