Mit ‘Frauengedicht’ getaggte Beiträge

Beiläufig Beleidigt / Die Frau
(Ein Schreigedicht)

Ich bin nicht ‚die Frau‘,
Die mimosenhaft im Schatten vegetiert.
Ich bin nicht ‚die Frau‘,
Die zwei Schritte hinter Hammeln herspaziert.
Ich bin nicht ‚die Frau‘,
Die irgendwo am letzten Platz rangiert.
Ich bin Die Frau. DIE Frau. Die:
„Oh, verdammt wow, was für ’ne Frau!“
Ja, ich bin DIE Frau,
Die dir lachend deine Spucke stiehlt.
Ich bin DIE Frau,
Die im Boxring auf die Leber zielt. KO!
Ich bin DIE Frau,
Die nachts Schach mit deinen Träumen spielt.
Ich bin Die Frau. DIE Frau, Die:
„Oh, gottverdammt wow, was für ’ne Frau!“
Ich bin DIE Frau. Genau.
Und wer das nicht begreifen kann:
Friss Mutterkuchen und erstick daran, Mann.

© sybille lengauer